Dienstag, 20. Mai 2008

283. Stakstangenschuh

Heute war ja mal wieder inoffizielles Training beim Paddelklub und wieder mal war kein Mensch da, so dass ich - auch mangels Energie beschloss eben mal zur Spitze der Neckarinsel zu paddeln um zu schauen, ob Achim da ist. Achim wohnt in den Hütten zwischen den Burschenschaftsvillen und beschallt gerne den Neckar mit seiner Stereoanlage (er hat einen recht akzeptablen Musikgeschmack aber die Lautstärke ist definitiv unannehmbar). Naja, bei der Nachbarschaft habe ich ein gewisses Verständnis. Des weiteren verfügt Achim über ein Lager unterschiedlichster Stocherstangenschuhe. Da ich ja gerade aus einem alten Surfboard-Mast eine Damenstockerstange für den Paddelklub fabriziere brauche ich so einen Schuh. Achim hat aber auch einen großen Hund, "Geronimo", der bevorzugt Paddler ankläfft. Das tut er - so Achim - weil er die Paddel für Stöckchen hält, die für ihn geworfen werden sollen. Also nahm ich vor dem Lospaddeln auch noch ein Hölzchen aus dem Feuerholzstapel mit damit ich Geronimo beschäftigen konnte während ich anlegte. Aber dazu sollte es nicht kommen. Es war nämlich niemand da. Wahrscheinlich alle bei der Arbeit oder so...

Keine Kommentare:

Kommentar posten