Mittwoch, 10. Dezember 2008

TurtleWorks

Jetzt hab ich doch die Schildkrötenförmigen D-Ringe, die ich noch in meinem Materialköfferchen hatte, und die Claudius bei Florian bestellt hat, in den Phantom eingeklebt. Schließlich wollen Freitag beim Training wieder diverse Leute in dem Boot rollen üben und das bisherige Fitting hat sich ja nicht bewährt. Ich werde welche nachbestellen.
In der kleine Bildfolge links sind die Arbeitsschritte abgebildet. Zuerst - das ist nicht zu sehen - wird die Klebefläche gründlich angeschliffen, dann kommt der Vynabond-Klebstoff drauf (ein Pinsel muss geopfert werden). Auf den Planenstoff mit dem die D-Ringe verschweißt sind, wird ebenfalls eine gleichmäßig dünne Kleberschicht aufgetragen. Das Ganze trocknet bis es sich nicht mehr sehr klebrig anfühlt und die Planenteile werden dann mit viel Druck (mit der Messingrolle) auf die Klebeflächen im Boot aufgerollt (so dass möglichst keine Luftblasen bleiben). Danach noch ein Weilchen mit dem Föhn draufhalten damits auch richtig gut abbindet und dann können ungeduldige Naturen wie ich schon mal vorsichtig (ohne Druck oder Zug) die Riemen einfädeln. Nach 24 Stunden frühestens dürfen die Dinger belastet werden. Bin schon sehr auf die Passform gespannt.

Keine Kommentare:

Kommentar posten