Montag, 7. Dezember 2009

Klaus' Schuhe

Bei der diesjährigen Tour auf den Altrheinarmen bei Germersheim habe ich Klaus ein Paar viel zu großer Schuhe abgekauft, die ich nun erstmalig bei etwas kälteren Verhältnissen erproben konnte. Dass sie viel zu groß sind hat den Vorteil, dass in sie drei Paar Socken und der Latexfüßling des Trockenanzugs hinein passen. Sie haben eine feste steife Sohle, was für Umtragungen im Wildwasser unabdingbar ist und sie lassen sich (trotz der vielen Schichte darunter) fest verschnüren. Ich finde sie jetzt fast besser als die für teures Geld im Oktober gekauften NRS-Workboots.

Keine Kommentare:

Kommentar posten