Donnerstag, 16. Februar 2012

Korrekturen

Gestern habe ich mich - statt wie geplant beim Kentertraining im Hallenbad zuzuschauen - mit Gerhard getroffen, der sich bereit erklärt hatte meinen Canadiertext inhaltlich zu korrigieren. Das hat er richtig gründlich gemacht. Er war zufällig geschäftlich in unserer Gegend und wir haben einen kleinen Stadtrundgang durchs nächtliche Tübingen gemacht und uns anschließen im Tübinger Neckarmüller zusammengesetzt und sind die Korrekturen durch gegangen. Mir haben seine Anregungen eigentlich alle eingeleuchtet.


Auch von Ronald habe ich eine eher generelle Rückmeldung erhalten und nun werde ich noch die sprachliche Korrektur von Michael und die inhaltlichen Ergänzungen von Florian abwarten. Dann wird der Text noch einmal gründlich überarbeitet und dann muss ich mir überlegen, in welcher Form das Werk letztlich veröffentlicht wird. Da ich keine wirtschaftlichen Interessen damit verbinde ziehe ich eine preisgünstige Print-on-demand- bzw. E-Book-Lösung in Betracht.

Kommentare:

  1. Walking around Tubingen sounds like payment to me!

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Axel,

    ich bin mal sehr auf das Buch gespannt.

    Viele Grüße,

    Matthias

    AntwortenLöschen