Sonntag, 24. August 2014

Flussaufpadddeln


Heute nachmittag haben wir zu dritt eine kleine Paddeltour flussauf unternommen. Am Wehr habe ich uns mit der Polingstange über die kleine Schwelle geschoben. Das ging mehr recht als schlecht weil die Gewichtsverteilung im Boot zu ungünstig war.

Wir haben Boot und Gerümpel dann über das Wehr getragen und sind den seichten Abschnitt bis zur Rauen Rampe gepaddelt und gestakt. Dort drohten graue Wolken mit Regen und wir sind zügig wieder umgekehrt.


Ich muss künftig mal Tandempoling üben. Vielleicht lässt sich Matthias dazu überreden, der jetzt aus dem Urlaub zurück ist (hier gibts jede Menge Tagesberichte von seiner Fahrt auf der Elbe - am Ende gehts über den rechten Link jeweils zum nächsten Tag).

1 Kommentar:

  1. Tandem-Poling, das klingt spannend. Ich bin dabei. Aber nur mit Helm!

    AntwortenLöschen