Dienstag, 30. Dezember 2014

Bildernachtrag


Von Sabine und Eckhard habe ich noch ein paar Bilder eingesammelt, die anlässlich unserer Donaufahrt am Sonntag entstanden sind. Das obere stammt von Sabine und Charly's Anfahrt und das links zeigt Ulis Erkundungsgang zur ersten Schwelle.

Dann gehts los: Wir zerren die Boote zur Einsatzstelle, was ein wenig beschwerlich ist weil sich über Nacht auf dem Autodach Eiskristalle auf dem Rumpf festgesetzt haben.


Sobald die Boote im Wasser sind (das wärmer ist als die Luft) verschwindet das Eis auf den Rümpfen. Alle nachfolgenden "Schlittenfahrten" mit den Booten waren geschmeidig.


Auf dem Wasser bewegen sich die Boote allerdings erheblich leichter als an Land.


Das "Land" fass die Donau in unterschiedlichster Weise ein: mal sind es Waldhänge, mal schroffe Felsen und gelegentlich auch mal eine offene Wiese.


Keine Kommentare:

Kommentar posten