Montag, 19. September 2011

Letzte Arbeiten

Heute hatte ich mir noch frei genommen um gegebenenfalls noch Nachbereitungen des Polingtreffens vornehmen zu können. Die beschränkten sich jedoch aufs Abhängen des Zeltes und des Tarps sowie deren Verstauung in den zugehörigen Säcken. Dabei habe ich den Eindruck, dass das Zelt fortwährend etwas feucht ist - ich werde den Sack noch einige Zeit in der Wohnung liegen lassen.


Gerade liegt jedoch das PE-Boot in der Wohnung. Ich habe endlich mal die Sitze so unterfüttert, dass sie sich nicht mehr herauslösen, weitere provisorische Deckplates aus dünnen Siebdruckplatten angefertigt (wieder mal so ein Provisorium, das vermutlich lange hält), Schnüre für Luftsäcke eingezogen und die Hartschaumsitze mit weichem PE-Schaum abgepolstert. Jetzt muss der Klebstoff erst einmal abbinden und vielleicht rolle ich dann morgen Abend das Boot an den Neckar und paddele zum Bootshaus. - Wenn ich rechtzeitig aus dem Büro komme.

Kommentare:

  1. Hallo Axel, das "Fitting" sieht sehr professionell aus. Welchen Kleber verwendest Du für Schaum oder Ankerplatten auf PE? Schöne Grüße von Joachim (und auch von Ruth aus dem Saarland)

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Joachim,
    es handelt sich um "MEM"-Kleber auf Basis von "Silyl Modified Polymers". Ich hoffe der Kleber hält, was er verspricht. Es ist ein Experiment.
    Viele Grüsse
    Axel

    AntwortenLöschen