Sonntag, 1. Januar 2012

Vereitelter Auftakt

Eigentlich wollten wir ja - wie in den vergangenen Jahren - eine kleine Neckarinselrunde machen um die Paddelsaison 2012 einzuläuten. Der angekündigte Regen blieb sogar aus, so dass das durchaus möglich erschien. Ein Blick auf den angeschwollenen Neckar widerum belehrte uns, dass so ein Unterfangen nicht ohne Bootswagen oder Autoumsetzen zu bewerkstelligen gewesen wäre. Wir waren für wildere Aktionen nicht ausgerüstet und entschieden den Saisonauftakt auf nächstes Wochenende zu vertagen.


Stattdessen unternahmen wir einen Spaziergang entlang des Neckas oberhalb unseres Bootshauses. Wir betrachteten die hohen Wellen an den beiden Steinwurfwehren und blickten lange schaudernd in den Rücklauf des Kastenwehrs bei Hirschau. Beim gegenwärtigen Wasser- stand ist dieses Kastenwehr für
jede lebende Kreatur eine Todesfalle. Wir beobachteten einen ca. 2 Meter langen Baumstamm, der das Wehr hinunter getrieben wurde, im Rücklauf immer wieder erschien und irgendwann nach ca. 10 Minuten in zwei Teilen unten wieder ausgespuckt wurde.

Keine Kommentare:

Kommentar posten