Freitag, 20. Januar 2017

Ausrüstungsoffensive

Der vor neun Jahren gekaufte Low-Budget Trockenanzug von Lomo wurde mehrfach geflickt ist seit einigen Jahren etwas undicht. Da für so einen Trockenanzug eine durchschnittliche Lebensdauer von fünf Jahren prognostiziert wird kann ich damit ganz zufrieden sein.

Die Trockenhose, die ich zuletzt gekauft habe (Palm Ion Bib), war nach zwei Jahren undicht am Gesäß. Da scheuert sie auch beständig auf dem Sitzblock. Ich werde nächstens Gewebeflicken (für die Reparatur von Zelten) darauf kleben. Dann ist sie da zwar nicht mehr atmungsaktiv aber hoffentlich dicht.

Ganz vertraut habe ich ihr sowieso nicht - bei Schwimmeinlagen in heftiger bewegtem Wasser kann der Doppelkamin leicht mal verrutschen. Dann wird man nass. Erfreulicherweise blieb mir das bei den bisherigen Schwimmeinlagen mit der Latzhose erspart.

Mit vernünftigem Schuhwerk fürs Paddeln habe ich immer Schwierigkeiten gehabt und inzwischen diverse Paare verschlissen. Ich schleppe die defekten Schuhe zum Teil noch mit mir rum und ziehe sie an weil ich bislang keine vernünftige Alternative gefunden habe.

Jetzt habe ich eine "günstige" Gelegenheit genutzt und einen (immer noch sündhaft teuren) "High-End" Trockenanzug von Kokatat erworben. Er hat einen um die Hüfte verlaufenden wasser- dichten Reißverschluss, der das An- und Ausziehen erheblich erleichtert. Das Oberteil kann auch als separate Trockenjacke über einem Neoprenanzug getragen werden. Die Größe "L", die ich gewählt habe, passt perfekt, fällt etwas schmal aus und schlackert deshalb nicht so entsetzlich an meinen Gliedmaßen, wie das die alte Trockenausrüstung getan hat.

Weil zu diesem Prachtstück schlecht das alte zerschlissene Schuhwerk passt habe ich spontan noch ein Paar neue Wildwasserstiefel aus dem Canyoning-Segment erworben. Fürs Canadierpaddeln sind die steifen und festen Schuhe, die für wirklich grobe Verhältnisse gedacht sind, völlig okay.


Ich hoffe, dass mir diese Ausrüstung jetzt eine ganze Weile treu bleibt. Das Farbkonzept jedenfalls setzt schon mal Maßstäbe. Ich habe dazu ja noch meine orange Weste und das orange Boot. Meine mich stets begleitenden Stilberater werden künftig vermutlich mein grünes Paddel bemängeln.

Keine Kommentare:

Kommentar posten