Samstag, 29. März 2014

Eher ein Fehlversuch


Das schöne Wetter hat mich am späten Vormittag dazu verlockt einen ersten Paddelversuch nach drei Wochen Abstinenz anzustellen. Es war keine richtig gute Idee. Der Ellbogen meines linken Arms (Zugarm) schmerzt doch bei jedem Paddelschlag. Poling geht schon eher. Aber auch dabei habe ich noch einige Einschränkungen. Damit ich die in drei Wochen beim GOC-Treffen nicht mehr in dem Maß habe ist es wohl sinnvoll noch weitere ein/zwei Wochen auszusetzen. Mal sehen ob ich der Versuchung angesichts des für morgen angekündigten ebenfalls prächtigen Wetter widerstehen kann.

Am Nachmittag bin ich erneut zum Bootshaus geradelt und habe mal den ganzen Krempel, der im Sundance lagert, heraus geholt, um dem Boot (und dem Courier) eine weitere Ölung zu verpassen. Meine Hände riechen jetzt immer noch - trotz Händewaschens - nach Leinöl.

Am Bootshaus war allerhand los. Frank renoviert wieder den Stocherkahn. Dabei hat er mich um meine Hilfe gebeten. Ich werden also in absehbarer Zeit mal mit Werkzeug dorthin pilgern um am Kahn herumzudoktern. Wir rechnen damit, dass er noch ca. vier Jahre durch hält. Dann muss ein neuer her.

Keine Kommentare:

Kommentar posten