Samstag, 11. April 2015

Saisonanfänge

Fast wie ein Saisonauftakt fühlte es sich an als wir gestern zu einem ersten Freitagstraining ans Boothaus fuhren. Andrea hatte schon Kaffee gemacht und ich konnte mich gewissermaßen an den "gedeckten Tisch" setzen. Boote wurden vorgeholt und vorbereitet und dann gings aufs Wasser.

Ruths erste Kajakversuche verliefen erwartungsgemäß frustrierend. Gegen die Stömung gepaddelt bricht so ein Boot immer wieder aus. Ein Gefühl dafür zu entwickeln, das rechtzeitig zu erkennen erfordert allerhand Geduld und Frustrationstoleranz.


Karsten hat ein neues passendes Grillgitter für den frisch aufgemauerten Grill besorgt und Rolf bekam das Privileg als erster ein Stück Fleisch darauf zu legen. Bald war das Grillgitter mit allerhand Fleischprodukten und später auch vegetarischer Kost belegt.

Eine ansehnliche Menschenansammlung fand sich nach ersten Paddelübungen (und manchmal auch ohne) um die Grillstelle. Wir machten uns noch bei Tageslicht davon weil ich meine Fahrradlampen vergessen hatte. Die muss ich künftig wieder mitnehmen.

In Wirklichkeit gibt es ja keinen Saisonauftakt - wir paddeln schließlich das ganze Jahr durch. Und das erste offizielle Training wird kommenden Freitag - da sind die Osterferien zuende - stattfinden. Am Sonntag paddeln wir auf der Donau. Abschließende Absprachen dazu wurden gestern getroffen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten