Sonntag, 26. April 2015

Übungsfahrt


Nachdem ich am Vormittag noch Motorsport betrieben habe, haben wir am Nachmittag beide Boote auf einen Bootwagen gewuchtet und sind damit neckaraufwärts gerollt. Dann haben wir uns gemütlich wieder flussab dümpeln lassen und haben hier und da mal ein Paddel ins Wasser gesteckt.


Erheblich fleißiger waren Sabine und Charly, die schon seit Stunden auf dem Wasser waren und - als wir unsere Boote vorbei schoben - extra noch einmal hinauf zum Kraftwerkskanal gepaddelt sind um uns Gesellschaft zu leisten. Zurück am Bootshaus gabs zur Belohnung Kaffee.


Wir saßen noch eine ganze Weile auf dem Gelände und allerlei andere Paddelfreunde kamen und gingen. Inzwischen ist an Wochenenden doch allerhand los. Das finde ich erfreulich. In früheren Jahren war das Gelände geradezu ausgestorben.

Das vor ca. drei Wochen "wild" eingelagerte Boot habe ich mir nochmal angesehen und festgestellt, dass der im Gras liegende Süllrand jetzt Schimmelflecken bekommt. Ich kann mir nicht erklären wie jemand so ein teures Boot so achtlos auf dem Gelände herumliegen lassen kann.

Keine Kommentare:

Kommentar posten