Samstag, 1. Januar 2011

Paddeltest

Ganz am Ende unserer gestrigen Saisonabschlusstour habe ich mein neues teilbares Paddel aus dem Trockensack auf dem Bug geholt und auf einem ruhigen Flussabschnitt eingehend getestet. Zwischenzeitlich war ich ja ein wenig zweifelnd, ob ich mir da etwas Vernünftiges habe anfertigen lassen aber jetzt bin ich richtig überzeugt von dem Paddel. Das minimale Spiel der Verbindungsteile macht sich beim Paddeln überhaupt nicht bemerkbar, das gekehlte Paddelblatt hat eine äußerst angenehme Charkteristik (es unterscheidet sich überhaupt nicht von dem teuren Koberpaddel, das ich gestern benutzt habe) und der selbst gefertigte Griff ist - ohne in übermäßiges Eigenlob zu verfallen - für meine Ansprüche perfekt. Ich erwäge für das Kober-Paddel einen ebensolchen anzufertigen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten