Freitag, 23. Oktober 2015

Stechpaddelrunde

Das heutige Training beschränkte sich auf eine nette kleine Neckarinselrunde in fünf Canadiern (Rolf und Klemens zogen es vor flussauf in Wildwassserbooten zu paddeln). Der Pegel ist fortwährend niedrig aber das Wasser ist glasklar.


Wir paddelten den orographisch linken Neckararm bergab und hielten uns ein wenig vor der Tübinger Neckarfront auf um auf die Nachzügler zu warten.


Dann fuhren wir bis zur Steinlachmündung, in die wir ein winziges Stück hinein fuhren. Anschließend ging es in der einsetzenden Dämmerung flugs wieder bergauf. Oberhalb der Neckarinsel schwirrten unzählige Fledermäuse herum und fingen letzte Mücken um sich Winterspeck anzufressen.


Ich bin wieder einmal tief beeindruckt von der Qualität meiner Handybilder. Selbst bei diesen schlechten Lichtverhältnissen macht es bessere Bilder als meine bisher benutzte wasserdichte Kamera. Die hier wiedergegebenen Bilder sind auf winzige 10% der Originalauflösung verkleinert.

Keine Kommentare:

Kommentar posten