Freitag, 3. Juli 2009

Pädagogische Ambitionen

Seit einiger Zeit mache ich mir Gedanken dazu unser inzwischen regelmäßig stattfindendes Canadier-Training insofern zu legalisieren als ich mich vom - für uns zuständigen Verband - in einem fast einjährigen Trainingszyklus mit mehreren mehrtägigen Veranstaltungen als Trainer lizensieren lasse.
Den damit verknüpften Regularien entnehme ich nun - sehr zu meinem Ärger, den ich in ähnlichem Zusammenhang ja schon einmal zum Ausdruck gebracht habe -, dass es als völlig hinreichend erachtet wird, "Canadierfahren" aus der Literatur zu erschliessen. So, so. Fast läge es da ja nahe die deutschen Verbände spontan abzuhaken und sich - wie viele andere dem ACA und dessen Lizenzwesen anzuschließen. Aber zu diesem Weisheitsstatus habe ich mich noch nicht aufgeschwungen. Stattdessen wende ich mich erst einmal an den Trainingsverantwortlichen mit der Frage, ob diese Trainierlizenz auch für WW-Canadier-Paddler erwerbbar ist. Ich bin sehr gespannt auf die Antwort.

Keine Kommentare:

Kommentar posten