Montag, 15. Oktober 2012

Versandhandel


Ich verbringe meinen Feierabend damit Bücher einzutüten und Umschläge zu beschriften. Ich argwöhne, dass die aufmerksamen Empfänger an den Briefmarken einen süßlichen Haribo-Geruch wahrnehmen werden. Parallel dazu verfolge ich halb belustigt halb besorgt eine erbitterte Diskussion im Forum über den Umstand, dass ich im Abschnitt übers Freestylepaddeln angemerkt habe, dass ich einen Teilaspekt davon - nämlich das Paddeln zu Musik - "geringfügig dekadent" finde.

Der Stapel ist fast abgearbeitet und ich mache mit Røskva gleich einen Spaziergang zum Briefkasten. Dann mache ich mir Gedanken über die Reparatur des kleinen Wildwasserboots.

Keine Kommentare:

Kommentar posten