Donnerstag, 22. Mai 2014

Gewohntes Bild

Das gute alte jetzt reparierte Noatak-MadRiver Paddel ist wieder im Einsatz und lächelt mich auf diesen Poling-Bildern an. Gestern nachmittag war ich noch einmal auf dem Neckar auf dem Abschnitt oberhalb des Bootshaus'.
Natürlich habe ich mich da, wo das Wasser bewegt ist, noch am wohlsten gefühlt, aber auch der ruhige seichte Abschnitt unterhalb der Schwelle hat seinen Reiz.
Neuerdings befleißige ich mich beim Poling die Windmill-Recovery zu praktizieren. Die Stange wird dabei mit beiden Enden abwechselnd ins Wasser gesetzt. Auf diese Weise spritzt zwar allerhand Wasser ins Boot und ich bekomme auch jede Menge Tropfen ab aber das Boot entwickelt dabei ungeahnte Geschwindigkeiten. Das ist natürlich alles andere als "entspannt", aber Paddeln hat ja auch mit Sport zu tun...

Keine Kommentare:

Kommentar posten