Dienstag, 19. August 2014

Dienstagstraining

Heute Abend hoffte ich beim Bootshaus auf den einen oder anderen noch nicht im Urlaub verschwundenen oder schon zurückgekehrten Paddelfreund zu treffen aber es herrschte gähnende Leere. Ich schulterte den Prospector und paddelte ein wenig bergauf.

Dabei bekam ich es mit heftigen Windböen zu tun, die das federleichte leere Boot ziemlich gebeutelt haben. Ich hatte allerhand Mühe es auf Kurs zu halten und ärgerte mich zudem über die schmucke Bell-Kniematte, die so einen glatten Stoffbelag hat, auf dem meine Jeans immer ins Rutschen kommt. Diese Matte mag für Leute, die sich dauerhaft in ihrem Boot hin- und her bewegen und anmutige Figuren paddeln geeignet sein. Für ausdauerndes Geradeauspaddeln in windigen Verhältnissen bewährt sie sich nicht. Ich bin gerade mal bis zum oberen Wehr gekommen. Dann habe ich mich wieder zurück wehen lassen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten