Montag, 11. August 2014

Tonnenverleih

Ich wollte mich um Acht mit Claudius am Bootshaus treffen und hatte wider Erwarten schon vorher Zeit. Deshalb wuchtete ich das Soloboot aufs Wasser und unternahm eine schnelle Neckarinselrunde. Mit viel Rückenwind paddelte ich rechtsseitig den Neckar hinab und überholte das eine oder andere Ruder- und Tretboot, derer doch noch einige auf dem Wasser waren. Auch einige Stocherkähne waren noch unterwegs.

Alle kämpften mit recht heftigem Wind, der sie beständig aus der Spur schob.Mir gelang es einigermaßen gut die Richtung zu halten weil der Independence so niedrig gebaut ist. Ich empfinde das in der Regel als Nachteil. Heute war es ein Vorteil.


Nachdem ich vor dem Stadtwehr gewendet hatte musste ich gegen Wind, Strömung und die tiefstehende Sonne anpaddeln. Die Sonne ging bald darauf unter und ich musste mich beeilen um wieder pünktlich am Bootshaus zu sein. kurz vor Acht kam ich da an und hatte sogar noch ein wenig Zeit die Tonnen, die Claudius leihen wollte auszuleeren.


Zu meiner Überraschung kamen einige länger vermisste Ausrüstungsgegenstände zum Vorschein. Ich weiß selbst nicht wo ich meine ganzen Schätze versteckt habe... Claudius kam pünktlich. Die Tonnen werden jetzt eine Donaureise unternehmen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten