Mittwoch, 6. Februar 2008

215. Erste Fahrversuche

Frank und Verena haben mit dem Dagger-Reflection erste Fahrversuche unternommen und sind - nach ersten Schwierigkeiten mit den viel zu langen Paddeln, die ich ihnen nur mitgeben konnte - immer besser zurecht gekommen. Das beruhigt mich sehr.
Jetzt will Frank umfassende Umbau- und Renovierungs- arbeiten am Boot vornehmen - ich bin mal sehr gespannt, was er da zurechtzaubert - sogar der Hund soll einen eigenen Platz auf einer Gepäcktruhe (Wanigan) im Bug bekommen. Das Boot bietet sich an für allerlei Ausbau-Ansätze. Es ist ja über 5m lang.

Nachtrag: Eben habe ich die Nachmittagssonne noch für eine kleine Paddelrunde genutzt. Der Regen der letzten Tage hat den Neckar mal wieder leicht anschwellen lassen und ich habe mich entschieden bergauf zu paddeln damit ich dann auch wieder zum Bootshaus komme. Da wo ich im Sommer immer mit der Poling-Stange unterwegs bin sind jetzt richtig Wellen und das sonst so seichte Wasser ist tief genug um ausdauernd zu paddeln. Ich bin - jedes Kehrwasser nutzend - bis zur Steinschüttung gekommen wo ich gewendet habe und - erneut jedes Kehrwasser besuchend- zurückgepaddelt bin. Wenn der Fluss so viel Wasser hat gibt es mal endlich Kehrwasser...

Keine Kommentare:

Kommentar posten