Samstag, 21. Juli 2007

105. Freestyle-Training

Am Freitagnachmit- tag um fünf trafen wir uns plangemäß beim Gelände des Paddelklubs: Mark Maier war bereits angereist, Michael mit Ulrike, Marie und Lukas kamen auch gleich. Die Zelte wurden aufgebaut und allmählich trudelten die Vereinsmitglieder ein, die so kurz vor den Ferien noch ein wenig trainieren wollten.
Für Lukas und Marie kramte ich Oles Kajak aus dem Regal, so dass sie auch ein wenig üben konnten damit Michael sein Kanu für sich hatte - schließlich paddelten wir in sechs Booten den Neckar hinunter - wir mußten uns durch die zahlreichen Stocherkähne schlängeln.
Bei der Einmündung der Steinlach fanden wir einen einigermaßen windgeschützten - wenn auch nicht völlig strömungsfreien - Übungsplatz. Dort brachte uns Mark die Grundzüge des Freestylens bei: den Axle. Zwischenzeitlich zeigte er uns allerlei andere Figuren und Bewegungsabläufe. Er kam ja gerade vom erfolgreich absolvierten Trainer-Zertifizierungskurs und konnte an uns nun erste Trainer-Erfahrungen sammeln. Dabei hatte er es mit einem sehr gemischten Aufmerksamkeitsniviau zu tun - Es kamen Zuschauer vom Kanuklub, die Kinder gerieten uns immer wieder mit dem Kinderkajak in die Quere und wir verloren uns ab und an in ausschweifende Zwiegespräche. Nichtsdestotrotz war es eine gelungene Trainigssession - aus dem Kanuklub machten Micha und Rolf erste Freestyle-Erfahrungen und wir, die wir schon mal einen Workshop gemacht hatte, konnten unsere Kenntnisse auffrischen.
Am Ende paddelten wir wieder neckaraufwärts zum Kanuklub, wo schon eifrig gegrillt wurde. Dem schlossen sich die Gäste an während ich relativ früh heim mußte. Ich wäre gerne noch ein wenig länger da geblieben...

Keine Kommentare:

Kommentar posten