Montag, 8. Oktober 2007

146. Neckarinselrunde mit Rolf

In der Mittagspause war ich mit Rolf verabredet - wir sind zunächst eine rasante Neckarinselrunde mit der 'Kotztüte' gepaddelt und haben uns dann zusammengesetzt um über Bootsbaumethoden und -pläne zu beraten. Wir wollen zwei Solocanadier bauen und haben uns der Einfachheit halber für die Skin-on-Frame-Methode entschieden. Zwar sind die Vorarbeiten für diese Bauweise ähnlich auswändig wie für Leistengeplankte Boote (es werden Mallen aufgestellt) aber die anschließenden Schritte erscheinen uns wesentlich einfacher und die resultierenden Boote sind leicht, nett anzuschauen und überraschend solide. Meinen ursprünglichen Plan ein Wood/Canvas-Boot zu bauen muss ich eben aufschieben.
Ich habe mich gleich im internationalen Warenhandel mit Literatur zum Thema versorgt - da wird es zwar hauptsächlich um Kajaks gehen aber die Grundfragen werden sicher geklärt werden (jetzt hoffe ich nur, dass der Händler sein Versprechen das Buch innerhalb von 5 Tagen aus den USA zu schicken, einhält).
Wir suchen uns jetzt einen geeigneten Plan aus (ein Solo-Boot knapp über 4 Meter mit leichtem Kielsprung), klären die Materialfrage (vermutlich Escheleisten und balistisches Nylon) und müssen dann noch einen Platz finden an dem wir die Mallen aufstellen können (im Bootshaus?). Sobald sich konkretere Pläne entwickeln werde ich an dieser Stelle berichten.

Keine Kommentare:

Kommentar posten