Montag, 12. Mai 2008

276. Gedrängel auf dem Fluss

Da die "Grippeähnlichen" Begleiterscheinungen der Tollwut-Impfung sich in Grenzen halten und weil das Wetter so blenden ist (geplant war für heute eine Hochrheinfahrt) haben Ole und ich die obligatorische Eisdielenrunde um den Neckar gemacht. Um an den Anlegeplatz am Hölderlinturm zu kommen mussten wir uns durch Unmengen von Booten durchdrängen, die heute auf dem Wasser waren. Ich glaube meine anfängliche Begeisterung für "mehr Leben" auf dem Fluss schlägt dieses Jahr recht früh in Genervtsein über. Für Ole werde ich bald ein kleines Brett ins Boot einpassen, in das er pro "Wie heißt das Boot - Kotztüte?" aus einem der Nachbarkähne eine Kerbe schnitzen darf (muss). Er ist schließlich verantwortlich für den Namen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten