Mittwoch, 1. Januar 2014

Neujahrspaddeln


Am frühen Nachmittag trafen wir uns am Bootshaus und sind - wie in den Jahren davor - zur Steinlachmündung gepaddelt wo Tee und Kaffee gekocht wurden. Übrig gebliebenes Weihnachtsgebäck wurden vertilgt, selbst gebackene Muffins und Christstollen verzehrt und eifrig geplaudert.

Rolf und ich preschten im Sundance vor um zügig unsere Tee- und Kaffeekocher in Betrieb nehmen zu können. Wir hätten vielleicht lieber auf der anderen Neckarseite anlegen sollen - trotz blendend schönem Sonnenschein wehte ein frischer Wind.

Bald trudelten die anderen ein. Es waren überraschend viele gekommen und es gab unterschiedlichstes Backwerk, Glühwein und so weiter. Es wurde eifrig geplaudert und erste Pläne für Paddelunternehmungen besprochen.


Matthias hatte seine Schaffelle mitgebracht und ausgebreitet. So konnten wir es uns auf dem sonst kalten Mäuerchen vor dem Casino bequem machen, unsere Getränke schlürfen und Gebäck herumreichen.

Als es uns zu kalt wurde paddelten Rolf und ich dann wieder zurück Richtung Bootshaus.


Die anderen folgten nach und kämpften sich gegen die doch recht beträchtliche Strömung entlang der Altstadtfront und längs der Neckarinsel hinauf zu unserem Steg. Die Tandempaddler/innen hatten es dabei vermutlich etwas leichter.

Am Bootshaus wurden die Boote wieder verstaut und die Ausrüstung umgeladen. Dann verabschiedeten sich alle. Nächste Treffen wurden vereinbart und erste Absprachen bezüglich der nächsten Paddelexkusionen getroffen.

Die Paddelsaison 2014 hat begonnen!

Keine Kommentare:

Kommentar posten