Freitag, 27. September 2013

Höhenwachstum


Der Anhänger nähert sich nun doch meiner ursprünglichen Planung an. Von Eckhard habe ich ein paar alte Gerüststangen bekommen, die ich heute Vormittag - sehr zum Verdruss der Nachbarschaft - im Vorgarten mit der Flex bearbeitet habe.

Zwei der Stangen waren 165 cm lang. Das hat die Höhe des Aufbaus bestimmt. So musste ich ein paar weniger ablängen. Die Breite diktiert der Fahrzeugschein. Die Quertraversen sind 160 cm lang. Darauf passen zwei Wandercanadier nebeneinander.


In die senkrechten Rohre habe ich einigermaßen passgenaue Vertiefungen eingefügt, die ich noch in der Werkstatt mit einer Feile nacharbeiten muss. In ihnen werden die Quertraversen fest geschweißt (Karsten kann schweißen. Karsten mag Schokolade,...).


Oben am Kasten muss ich noch zusätzliche Halterungen anbringen damit die senkrechten Rohre jeweils an einem zweiten Punkt befestigt sind. Dadurch kann ich mir die Diagonalstangen, die auf der Skizze eingezeichnet sind, sparen. Durch die untere Aufnahme muss ich dann noch Löcher für Sicherungssplinte bohren.

Keine Kommentare:

Kommentar posten