Samstag, 28. Juni 2008

312. Stocherstange I

Bei der Entrümpelungsaktion im Bootskeller des Uhland-Gymnasiums war mir ja ein Karbon-Surfmast in die Hände gefallen, aus dem ich eine leichte Stocherstange für die Damen im Paddelklub machen wollte. Nun endlich habe ich bei Achim den dazu passenden "Schuh" gekriegt (ich schulde ihm nun 10,-EUR weil ich kein Geld dabei hatte). Bei ihm bekam ich auch allerhand Stakstangen-Rohlinge zu sehen aber keiner davon erfüllte meine Ansprüche (ich brauche ja gerade einen Stangen-Fortsatz von ungefähr zwei Metern, an den der Schuh einigermaßen passt. Also klapperte ich die Stocher- kahn-Anleger ab und siehe da, an einem hatte jemand eine abgebrochene Stocherstange ins Gras geworfen. Die nahm ich mit. Unterwegs fand ich dann noch einen saftigen Tennisball für Røskva. Das Bild links zeigt meine 'Ausbeute': Eine halbe Stocherstange, ein 'Schuh' (mit Öse zum Anschließen der Stange im Kahn) und ein nasser gelber Ball, der den kleinen Hund glücklich macht.

Keine Kommentare:

Kommentar posten