Samstag, 5. Januar 2008

197. Kerzenhalter

Wird Zeit, dass ich allmählich wieder in ein Boot komme. Ich kann die Füße nicht mehr stillhalten - inzwischen sind sie wieder belastbar. Gestern abend hat Uwe berichtet, dass er doch Weihnachtsmarktbecher von der Neckarbrücke aus auf dem Flussgrund gesehen hat - ich hatte ja keine gefunden. Wir haben uns für Sonntagnachmittag zum Paddeln und zur Bergung der edlen Stücke verabredet. In der Zwischenzeit soll es auf den gefrohrenen Boden regnen - hoffentlich nicht zuviel damit wir den Flussgrund noch sehen und die Strömung nicht zu heftig wird. Bis dahin will ich noch ein wenig basteln - das letzte Produkt meines unbezwingbaren Basteltriebs ist folgendes:

Irgendwo auf Christian Löhnerts Webseiten habe ich ein Bild einer in der Tageshitze im Zelt völlig zerschmolzenen Kerze in einem trickreich konstruierten Kerzenhalter gesehen. Den habe ich jetzt mal aus dem Gedächtnis nachgebaut weil ich das Bild nicht mehr finden konnte (jetzt hab ich's doch gefunden!). Eigentlich besteht er lediglich aus einer trickreich gebogenen Aluspirale (der Stab kostet im Baumarkt ca. 3 EUR), die bei aufgebautem Zelt an die Zeltstange geklemmt werden kann.
Ursprünglich hatte ich mit Hölzern mit vorgebohrten Löchern experimentiert aber die müssen dann immer vor dem Zeltaufbau auf die Stange gefädelt werden und es besteht die Gefahr, dass sie bei heruntergebrannter Kerze Feuer fangen (es sei den es werden aufwändig zusätzliche Metall- oder Glasmanschetten eingepasst).

Keine Kommentare:

Kommentar posten