Samstag, 17. April 2010

Einölen

Die Holzstakstange, an der ich zuletzt im Januar geschliffen habe, wurde heute endlich - das schöne Wetter nutzend - eingeölt. Zu dem Zweck habe ich Leinölfirnis und Terpentin (50:50) in der Mikrowelle warm gemacht und dann die auf der Heizung erwärmte Stange im kreativen Chaos unseres Gartens wieder und wieder (alle 20 Minuten) mit dem Leinöl/Terpentin-Gemisch eingestrichen. Ich habe das Einstreichen ungefähr sechs Mal wiederholt und jetzt abschließend das überschüssige Öl mit Küchenpapier wegpoliert. Jetzt darf die Stange auf der Sonnenseite des Hauses eine Woche oder 14 Tage lang durchtrocknen bevor ich dann nochmal - mit einem Lappen eine abschließende Leinölschicht auftrage.

Keine Kommentare:

Kommentar posten