Donnerstag, 7. Januar 2010

Demontage

Nachdem ich an diesem sonnigen Urlaubstag einige Zeit in der Werkstatt bei der weiteren Bearbeitung des Doubel Bent Shaft-Paddels für Jürgen verbracht habe lockte mich dann doch die Sonne hinaus ins Freie. Ich habe mal kurzerhand den PE-Explorer demontiert. Naja, so kurzerhand gings dann doch wieder nicht und ich musste auch einige Male noch in die Werkstatt um mich als Werkzeugmacher zu betätigen. Ich musste jeweils einen Inbusschlüssel und einen Schraubbit mit einem quadratischen Profil versehen um die etwas ungewöhnlichen Schrauben (ein Makrobild ist nachträglich gemacht worden - meine Kamera streikte und ich musste mir zunächst eine uralte ausleihen - entsprechend unansehnlich sind die anderen Bilder) entfernen zu können. Acht Nieten musste ich aufbohren um die Deckplates entfernen zu können.
Die Süllränder bestehen aus Kunststoff, der ein Alu-Winkelprofil ummantelt. Dieses Winkelprofil halte ich für die Hauptursache für die Verformung des Bootes. Als das Boot schließlich so ohne jeden Süllrand dalag kam es mir schon nicht mehr ganz so schief vor. Jetzt erwäge ich zwischenzeitlich ausgesuchte Dachlatten am Boot fest zu schrauben um es über den Winter schon einmal ein wenig gerade zu ziehen. Die richtigen Arbeiten kann ich vermutlich ohnehin erst vornehmen wenn es wieder etwas wärmer geworden ist.
In der Zwischenzeit muss ich mir Gedanken darüber machen, wie ich mit den abgeschraubten Beschlägen umgehe. Ich glaube ich werde da mal beizeiten ein Päckchen für Raphael bündeln. Er hat das Boot ja gestiftet und kann die Teile in seinem Ersatzteillager sicher gut gebrauchen.

Kommentare:

  1. Hi Axel
    Na das wird doch... :-) Unter der Folie (Teichfolie) kann man locker über 70Grad erreichen und das Boot schön "heiss" machen. Sozusagen in Form glühen. Mit den Dachlatten sieht das ja ganz gut aus. Pass bloss auf, dass jetzt nicht der Boden "durchhängt".

    Andere Frage: Wie löst Du dass mit dem Staub in der Werkstatt? Hast Du eine Absaugung? Ich habe da etwas Respekt - die Werstatt ist im Keller und meine Holde mag keinen Staub auf der Wäscheleine im Nebenraum
    Gruss,
    Axel (CH)

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Axel,

    der Staub, der aus der Werkstatt (z.B. auf Wäsche) rieselt ist bei uns weniger das Problem. Aber Sorgen mache ich mir schon immer wieder bezüglich der ganzen Schleifmittel, die in dem Staub mit schweben und durch meine Lungen wandern. Nein, ich habe keine Absaugung. Leider.

    Grüße in die Schweiz
    Axel

    AntwortenLöschen