Mittwoch, 18. April 2007

31. Bootstransport Nr. 3 'Deep-Dish-Carrying-Yoke'

An Tagen, an denen nicht gepaddelt wird arbeite ich vorbereitete Posts auf. Davon gibt es schon eine ganze Reihe - mal sehen, wann sie mir ausgehen - dann lege ich wieder eine Pause ein.


Im letzten Winter habe ich (begleitet von allerhand Einträgen im Canadier-Forum) ein Deep-Dish-Yoke für die Kotztüte angefertigt. Ursprünglich waren beim Kauf zwei Carrying-Pads dabei, die ich aber lieber nicht nutzen wollte. Sie werden auf den Center -Thwart aufgeschraubt und sind - obwohl sie auf den Schultern sehr bequem sind - beim Aufladen des Bootes auf den Autodachträger oder ins Bootsregal sowie bei Boot-über-Boot Rettungsaktionen immer im Weg weil sie über den Süllrand hinausragen.

Das Deep-Dish-Carrying Yoke wurde aus Eschenholz hergestellt und passt sich meinen Schultern perfekt an. Natürlich ist Holz härter als die gepolsterten "Pads" und ich war zwischenzeitlich versucht, die Auflagefläche irgendwie abzupolstern. Aber vorläufig lasse ich es so wie es ist weil das Holz ja auch einen schönen Anblick bietet.

Nachtrag: Übrigens hat Frank Mörke sein Einverständnis zur Veröffentlichung der Poling-Ausschreibung gegeben. Ich denke mal ab Anfang Mai geht das raus...

Noch ein Nachtrag: Heuteabend habe ich die Google-Karten-Option "Meine Karte" entdeckt und die aufgeführten Paddeltouren aus diesem Blogg und aus dem mittlerweile entstandenen Webalbum eingezeichnet. Künftig kann ich das auch noch verlinken (nachträglich mache ich das nur wenn mir mal ganz langweilig ist).

Und ein weiterer Nachtrag: die Bilder waren verschwunden. Ich habe jetzt die, die ich noch hatte, eingefügt. Es sind womöglich nicht die, die ursprünglich in dem Beitrag waren aber diese bleiben jetzt mit größerer Wahrscheinlichkeit drin.


Keine Kommentare:

Kommentar posten