Montag, 15. Juli 2013

Passagierfahrt

Nach Feierabend bin ich mit Røskva noch einmal zum Bootshaus gefahren um das kleine Wildwasserboot zu holen, mit dem ich gestern unterwegs war. Ich muss ein paar kleine Änderungen daran vornehmen.

Da ich schon da war konnte ich ja auch eine kleine Fahrt mit Røskva unternehmen. Selbstverständlich erst nachdem sie sich gehörig mit einem Tennisball auf dem Bootshausgelände vergnügt hatte und etwas müde geworden war.


Richtig müde war sie allerdings nicht. Sie zappelte heute recht ungeduldig im Boot herum. Deshalb steuerten wir die Steinlachmündung an, wo sie schon mal anfing Holz aus dem Wasser zu ziehen. Das hatte ich mir ja zuletzt vorgenommen, als ich Ende Juni die Verschiebungen infolge des Hochwassers an der Mündung zuerst wahrgenommen habe.

Keine Kommentare:

Kommentar posten