Mittwoch, 13. Mai 2009

Braune Brühe

Am Abend sollte einen Sitzung beim Bootshaus stattfinden, die erst spät eine Stunde nach hinten verlegt wurde. Die Stunde wollte ich für eine gepflegte kleine Neckarinselrunde nutzen. Wie ich jedoch mit meinem Boot an den Fluss kam musste ich feststellen, dass der massenhaft Schokoladen- pudding führte (weiter oben wird offenbar schon "renaturiert" - muss ich mal hin paddeln und mir die Fortschritte anschauen). Statt abwärts - was bei dem Wasserstand vielleicht so gerade noch zu bewältigen gewesen wäre - bin ich aufwärts gepaddelt, habe den ziemlich zügig einmündenden Krafwerk-Kanal überwunden und bin bis ans obere Wehr gepaddelt. Da war weniger los, als ich erwartet habe. Offenbar wird das meiste Wasser durch das Kraftwerk geleitet. Das ist immer sehr unberechenbar.

Keine Kommentare:

Kommentar posten